Jahresrückblick 2016

So liebe Freunde und Clanmember,

 

mal wieder neigt sich ein Jahr dem Ende und bietet uns die Chance zurückzuschauen auf Erlebtes und Geschafftes, auf positive Dinge und deren Kehrseite, auf gute wie auch schlechte Zeiten. Denn niemals ist es möglich, jeden Weg reibungslos zu bestreiten und Steine die einen Pfad kreuzen mit Leichtigkeit zu überspringen. Wie bei allen Dingen des Lebens ist auch unsere Gemeinschaft nicht vor alltäglichen Problemen gefeit und nicht immer gelingt es, diesen Seitenhieben gekonnt auszuweichen sowie den Spagat zwischen konsequenter Clanleitung und freundschaftlichen Miteinander zu bewältigen. Aber seid euch sicher, dass das Wohl unserer Community immer an erster Stelle steht!

Beginnen möchte ich diesen Blick zurück an dem Tag der Reinkarnation des 404 Multigaming Clans, welcher ein kompletter Umbruch alter Strukturen und den absoluten Neubeginn darstellen sollte. Einige werden sich sicherlich an die orientierungslose und chaotische Zeit vor der Wahl zum neuen Clanleader am 13.12.2015 erinnern. Das damalige Clanmanagement war geprägt von einem oftmals abwesenden Leader und einer uneinigen Co-Leaderschaft. Diese Zeit wurde maßgeblich von Streitigkeiten der Clanausrichtung bestimmt und durch den Rücktritt von David aka 404 Superbia wurde zwangsläufig eine Entscheidung erzwungen. Das soll mitnichten heißen, dass unser Ex-Leader einen schlechten Job ausführte, jedoch ließ sich sein Privatleben und der zeitliche Umfang des Postens als Management nicht miteinander vereinbaren. So kam es nun zu besagtem Tag und der Wahl zwischen Partei A mit mir als Einzelperson und Partei B mit den restlichen Co-Leadern als Gruppe, welche mit 35 zu 17 Stimmen zu meinen Gunsten ausfiel.

Positionspapier Partei A

Auch wenn „beruflich“ (wenn man die Arbeit im Clan so bezeichnen möchte) oftmals Eiszeit zwischen dem ehemaligen Manegement und mir herrschte, so war mir die „private“ Zeit mit den Ex-Leadern stets eine Freude und ich bedanke mich persönlich außerordentlich bei allen Beteiligten die unsere Gemeinschaft derart formten und zudem machten was sie heute ist! So einige diverse Gameplayvideos von gemeinsamen Zockerabenden befinden sich noch heute auf meiner Platte und wenn ich sie mir ab und an zur Gemüte führe, kann ich nicht leugnen ein wenig Wehmut zu verspüren.

Um auf die Zeit nach der Wahl zurückzukommen muss ich sagen, dass leider das komplette Management mit Ausnahme von Mine aka 404 Minimex den Clan verließ. Sie bildete danach mit dem Clangründer Dominik aka 404 Blôod Môon (nachdem er 2013 aus dem Clan austrat und nach ca. 1 1/2 jähriger Abwesenheit wieder aufgenommen wurde) die neue Co-Leaderschaft. Somit formierte sich die neue Clanleitung aus dem Dreiergespann und begann umgehend mit der Umsetzung aufkommender Ideen und der gegebenen Wahlversprechen. Der erste Serverumzug ging im Nachhinein betrachtet leider nicht so gut auf, wenn man sich an die ständigen TS-Störungen zurückerinnert. Auch war der erhebliche Memberverlust von ca. 60 Mitgliedern anfangs nur schwer verkraftbar. Wir mussten die meisten Strukturen was Scout-, Team- sowie Coachingbereich anbelangt neu aufbauen und festigen. Viele Dokumente wurden rundum erneuert und um frischen Wind in die Gemeinschaft zu bringen viele neue Member angeworben. Erst vor wenigen Wochen konnten wir unsere quantitative Stärke von damals (150 Member) wiedererlangen und sind mittlerweile bei 161 Mitgliedern angelangt. Nach dem Wiederaufbau der alten Ordnung, kam auch schon im Anschluss der zweite Serverumzug zu unserem derzeitigen Anbieter, welcher momentan noch in kompletter Eigenfinanzierung von 404 Blôod Môon gestemmt wird (an dieser Stelle ein riesen Dankeschön!). Darauf liefen unter anderem schon diverse Gameserver und auch unsere Homepage, Forum und Teamspeak sind auf diesem Zuhause. Ich versprach zur Wahl, dass wir uns festere Strukturen schaffen wollten und demnach startete zum Neujahr auch die Planung für die Eintragung als fester Verein. Es wurden 7 Gründungsmitglieder bestimmt und eine Satzung geschrieben. Sogar die erste Gründerversammlung fand statt und ein Termin wurde für Mitte Juli festgelegt. Leider kam die Planung nur einige Wochen vor Umsetzung ins straucheln und musste schlussendlich, aufgrund von persönlichen Schwierigkeiten einiger potentieller Gründungsmitglieder, komplett verworfen werden. Auch der Abgang von Mine aka 404 Minimex tat sein Übriges und hatte Spuren hinterlassen. Der Gedanke ist aber nach wie vor aktuell und wird definitiv in naher Zukunft umgesetzt.

Nach dem Scheitern dieses Projektes ließen wir uns aber nicht lumpen und starteten umgehend im Nachhinein, das länger angestrebte 1. Clantreffen und hiermit kann ich mit Stolz verkünden, dass es ohne größere Probleme reibungslos am 13./14. August 2016 stattfand und in meinen Augen ein großer Erfolg sowie die größte Leistung des Clans in Zusammenarbeit mit den Membern war.

Clantreffen 2016 Video

Es ist immer noch ein Unterschied, ob man sich täglich im Teamspeak hört oder ob man sich mal persönlich gegenüber steht und meiner Meinung nach hat dieses Wochenende mehr zusammengeschweißt, als jahrelanges miteinander zocken! An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an alle die sich an diesem epischen WE beteiligt haben!

Wir haben es mit der Counter Strike Abteilung geschafft, als ein fast ausschließlich auf das Spiel League of Legends orientierter Clan, eine zweite Rubrik fest in unseren Reihen zu verankern. Derzeit arbeiten wir an der weiteren Festigung dieses Genres in unserer Gruppe und hoffen, dass in nicht allzu ferner Zukunft sportliche Erfolge in diesem als auch unseren anderen Bereichen gefeiert werden können.

Wenn man sich nochmal mein Positionspapier von vor ca. fast einem Jahr anschaut, wird man feststellen, dass leider noch nicht alle Dinge so gelungen sind wie ich es mir vorgestellt habe. Zu meiner Verteidigung sei gesagt, dass auch viele erarbeitete Strukturen wie Coachingbereich und Teamorganisation aufgrund von Memberabgängen wieder scheiterten. Sie waren schon mal ausgearbeitet und wurden kurzer Hand wieder zerstört. Ich persönlich stecke auch nicht in jedem drin und kann nur mit den Ressourcen arbeiten die mir zur Verfügung gestellt werden. Man kann aber definitiv festhalten, der Wille war da und daran wird sich auch nichts ändern. Vielleicht kann man das Jahr 2016 als Wiederauferstehung und Festigung verstehen. Das Jahr 2017 könnte somit das Jahr des Aufstiegs werden 😉

Dafür ist aber die Clanleitung an den Einsatz und das Engagement von jedem Einzelnen von euch gebunden. Alleine kann man nicht viel reißen, nur gemeinsam ist man stark! Das hört sich an wie alter Käse, aber in den alten Weisheiten steckt trotz allem ein Funke Wahrheit.

In diesem Sinne wünscht euch das komplette Adminteam vom 404 Multigaming Clan eine schöne Advents- sowie besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue 404 Jahr 2017!!

 

Euer Dave aka 404 xXFenrízXx

Clanleader

 

lol-weihnachts-skins-heller-970x500

  • author image
    Dez 18, 2016 @ 18:59 pm

    schön geschrieben Dave =) Auch ich wünsche euch allen bereits jetzt besinnliche Festtage und einen guten Rutsch 😉

54q, 0,302s